Bergische Waffeln

Aus BergischesWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bergische Waffeln sind eine regionale Spezialität des Bergischen Landes und traditioneller Bestandteil der Bergischen Kaffeetafel. Sie schmecken am besten wenn sie noch warm sind, direkt aus dem Waffeleisen.

[bearbeiten] Zutaten

Bergische Waffel
Bergische Waffel

Zutaten für etwa 10 Waffeln:

  • 150 g weiche Butter
  • 60 g Zucker
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Teel. Backpulver
  • 1/4 l Milch
  • etwas Öl oder Butter für das Waffeleisen
  • Puderzucker zum Bestäuben

Die Zubereitungszeit dauert etwa 1 Stunde. Der Teig sollte 20 Minuten ruhen.

Bergische Waffeln haben pro Stück etwa 1200 kJ/290 kcal.

[bearbeiten] So geht's

  • Die Butter in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben
  • Den Zucker und den Vanillezucker hinzufügen und alles mit den Quirlen des Handrührgerätes zu einer sehr schaumigen Masse schlagen
  • Die Eier einzeln dazugeben und unterrühren
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch einarbeiten. Den Waffelteig anschließend etwa 20 Minuten quellen lassen
  • Das Waffeleisen auf der mittleren Stufe vorheizen. Beide Backflächen dünn mit Öl oder Butter einstreichen. 3-4 Eßlöffel Teig auf die untere Backfläche geben und das Waffeleisen schließen
  • Die Waffeln nacheinander in je 3-5 Minuten goldbraun backen
  • Mit Puderzucker bestäubt servieren

[bearbeiten] Literatur

  • Andrea Jungbluth-Zehnpfennig: Einladung zur Bergischen Kaffeetafel. Kaffeetrinken "met allem dröm un dran", Gaasterland Verlag 2009, ISBN 978-3-935873-35-2

Persönliche Werkzeuge
 Lokale Nachrichten